Was ist eine Geeignetheitserklärung oder „Geeignetheitsprüfung“?


Die Geeignetheitserklärung ist ein Dokument, in dem Finanzdienstleister darstellen müssen, warum Empfehlungen zu Finanzprodukten – beispielsweise Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen – zu den Vorstellungen des jeweiligen Kunden passen. Die Geeignetheitserklärung lässt sich als Nachfolger des Beratungsprotokolls verstehen, welches der Kunde nach einer Anlageberatung erhielt. Warum das Dokument für Kunden wichtig ist und ob der Prozess einer Geeignetheitserklärung digitalisiert werden kann, wollen wir auf dieser Seite aufarbeiten.

Sinn und Zweck einer Geeignetheitserklärung


Bereits vor der Geeignetheitserklärung gab es strenge gesetzliche Vorschriften, um die Anlageberatung genau zu dokumentieren. Mit der Geeignetheitserklärung oder „Geeignetheitsprüfung“ soll nicht mehr nur dokumentiert werden, sondern sie soll auch dem Kunden die Möglichkeit geben, eine Übersicht zu gewinnen, warum eine Empfehlung für ihn gewählt wurde. Der wachsende Anspruch des Gesetzgebers in Form von MiFID II spiegelt sich auch in der Erklärung wider.

Der Berater muss die Geeignetheitserklärung vor dem Abschluss des jeweiligen Vertrages zur Verfügung stellen, unbedingt vor Kauf oder Verkauf des vorgeschlagenen Finanzinstruments. Dies gilt es vor allen Dingen für Kunden zu bedenken, welche zu Hause beraten werden. Sollte die Geeignetheitserklärung nach dem Beratungsgespräch nicht übergeben worden sein, so muss der Berater den Termin zur Übergabe auf der Erklärung vermerken.

Grundsätzlich soll die Geeignetheitserklärung Kunden ermöglichen, vor Vertragsabschluss die Gründe der Anlageempfehlung zu verstehen. Der Berater muss die Angaben des Kunden prüfen und auf Basis dieser Angaben die Entscheidung für das passende Finanzprodukt fällen. Folgende Punkte müssen aus den Angaben des Kunden hervorgehen:

  • Sind Kenntnisse und Erfahrungen ausreichend für das konkrete Produkt?
  • Ist die wirtschaftliche Lage vorhanden die möglichen finanziellen Verluste zu tragen?
  • Passt das empfohlene Finanzinstrument zu den Anlagezielen?
  • Deckt sich das Risiko der Anlage mit der Risikobereitschaft des Kunden?
  • Entspricht die Anlagedauer dem Zeitraum, in welchem investiert wird?
  • Erfüllt die Empfehlung dem gewünschten Zweck? (Bsp. Ruhestand oder Vermögensaufbau)

Beispielsituation


In der Beratung empfiehlt der Consultant dem Kunden A einen vielversprechenden Fonds. Diese Empfehlung macht auf Kunden A einen lukrativen Eindruck. Leider ist für ihn in diesem Moment unklar, dass dieser Fonds teilweise einen internationalen Waffenhersteller finanziert.

Durch die Geeignetheitserklärung muss der Berater offenlegen, ob dieser Fonds – lukrativ oder nicht – zu den Anforderungen des Kunden passt. In diesem Fall wird es schwer dem Kunden das Produkt zu verkaufen. Die Geeignetheitserklärung informiert den Kunden darüber, inwiefern die Empfehlung für ihn persönlich geeignet ist. Außerdem kann er die Funktionen und Risiken des Vorschlags verstehen.

Laut Gesetz darf der Anlageberater dem Kunden nur solche Finanzinstrumente und Wertpapierdienstleistungen vorschlagen, welche für den Kunden individuell geeignet sind. Die Empfehlung muss klar und deutlich begründet sein.

Zusammenfassend muss also die Frage gestellt werden: Warum entspricht ein Finanzinstrument der Risikobereitschaft des Kunden?

Die Geeignetheitserklärung - nur ein kleiner Teil des MiFID II Katalogs

Der komplette Rahmen von MiFiD II.
Unser Produkt MiFID II - On Demand- deckt diesen zum großen Teil ab.

Unser Ziel: EU - Bürokratismus automatisieren


Die Inkludierung des kompletten Prozesses der Geeignetheitserklärung oderGeeignetheitsprüfung“ ist nur ein kleiner Teil unserer Arbeit. Wir nehmen Ihnen den Prozess ab und optimieren ihn gleichzeitig. Da wir seit über 15 Jahren in der Finanzbranche arbeiten, haben wir viele der gängigen Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten aus MiFID II in unseren CRM-Systemen berücksichtigt.

Hierfür haben wir MiFID II on Demand entwickelt.

Die Geeignetheitserklärung oder „Geeignetheitsprüfung“ automatisieren

In Zusammenarbeit mit einer großen deutschen Fondsgesellschaft haben wir bereits MiFiD II Konform gehandelt:

  • Indem wir mit Salesforce alle Kunden und Investmentprodukte in Risikoklassen kategorisiert haben, wurde bei jedem Investment die Klasse von Kunde und Investmentprodukt in Echtzeit untersucht und abgeglichen. Kunden erhielten dadurch automatisch Informationen über die Risiken ihres Investments.

Aktuelles Thema „Nachhaltigkeitspräferenzen“

Seit 2022 besteht in unserer hauseigenen Anwendung CAMP auch die Möglichkeit das Thema Nachhaltigkeitspräferenz abzubilden. Das Ganze ohne Software oder Aufwand, sondern alles in der Cloud.

Häufig gestellt Fragen zum Thema Geeignetheitsprüfung


  • Die Geeignetheitserklärung muss ausgehändigt werden, bevor ein Finanzinstrument verkauft wird. 
  • Hat die Beratung mittels Telefon, Zoom oder anderweitig stattgefunden, ist es ausreichend, die Geeignetheitserklärung unmittelbar nach Vertragsschluss zu erhalten. Voraussetzung ist, dass diesem Vorgang von Kundenseite zugestimmt wurde und die Bank eine Verschiebung des Angebots eingeräumt hat. 

  • Die Bank kann die Geeignetheitserklärung oder „Geeignetheitsprüfung in Papierform oder elektronisch übermitteln, zum Beispiel in ein E-Postfach. Letzteres setzt voraus, dass dieser Art der Kommunikation von Kundenseite zugestimmt wurde.  

  • Für Berater und Kunden entsteht durch die Erstellung der Erklärung ein erheblicher Zeitaufwand. Dennoch kann nicht darauf verzichtet werden. Anlageberater sind dazu verpflichtet, eine Geeignetheitserklärung zur Verfügung zu stellen. Die Geeignetheitserklärung kommt dem Kunden zugute. Sie ermöglicht es, Unstimmigkeiten zu Angaben aufzudecken und anzusprechen. Das Dokument kann auch nach einiger Zeit und bei Folgeberatungen als Datenbasis helfen. 

  • Diese Frage lässt sich klar mit JA! Beantworten. Unser Produkt „MiFID II on Demand“ deckt die meisten Teilprozesse der MiFID II Regularien bereits ab. Unsere Kunden sparen Zeit und Aufwand. Denn unsere Systeme aktualisieren sich automatisch mit dem Gesetz und der aktuellen Marktlage.

Unverbindliche Erstberatung vereinbaren

Wir zeigen Ihnen gerne, wie die digitale Transformation Ihres Unternehmens aussehen kann.

Wenn für Sie aufgrund der geforderten Erhebung der Nachhaltigkeitspräferenz Gesprächsbedarf besteht oder generell Automatisierung & Digitalisierung auf Ihrer Agenda stehen, freue ich mich über einen Austausch!

Julian Licht

Product Owner CAMP


  • 069 3640 470 225